Suche starten
Suche schließen

Die „Mondsee Mädels“ starten zum zweiten Mal in Hamburg beim Helga Cup 2021, der weltweit größten Frauensegelregatta.

Mehr als 230 Seglerinnen und 54 Teams aus neun Ländern trafen sich am ersten Oktoberwochenende zur vierten Auflage der Regatta. In diesem Jahr kamen die Teilnehmerinnen aus den USA, Kanada, Monaco, Großbritannien, Schweden, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und Deutschland. Eine tolle Gelegenheit gegen Seglerinnen aus der ganzen Welt und aus allen Altersgruppen zu segeln.

Mit unserem 4er-Frauensegelteam Susanne Skolaut, Waltraud Wurnig, Claudia Stenico und Sophie Skolaut gingen wir heuer zum zweiten Mal an der Alster an den Start. Da die Regatta im Bundesligaformat auf J70`s gesegelt wird, ist dies natürlich wie immer eine Herausforderung, aber auch ein Highlight in unserem gemeinsamen Segeljahr.

Und natürlich war es anders als im letzten Jahr: stärkere böige Winde, kürzere Kurse mit ca. 12 min., 3 min. Starts, viele Manöver und sehr wenig Zeit für Vorbereitung und taktische Entscheidungen. Die Resultate des ersten Tages zeigten uns, dass wir gut mitfahren können, aber ein bisserl mehr Training im Vorfeld würde einfache Fehler ausbügeln. Der zweite Tag brachte uns auf den stolzen 14. Gesamtrang von 54 Teams mit zwei Wettfahrtsiegen. Nur 3 Punkte fehlten uns zum Finallauf und damit unter die besten 10 Teams zu Segeln. Schlussendlich fuhren wir mit dem 18. Platz, viele neue Erfahrungen und Erlebnisse nach Hause.

Das Fazit der 4 Seglerinnen: „Eine Regatta, die es sonst nirgendwo so gibt – wie immer ein Wahnsinnserlebnis, dass wir jedem Frauensegelteam nur weiterempfehlen können.“

Wenn Ihr genaueres erfahren möchtet hier ein Video mit tollen Impressionen, die Ergebnisliste und auch der Livestream vom Samstag und Sonntag. Beim Livestream vom Samstag sind wir beim ersten Race mit dabei. Viel Spaß!

Das offizielle Video der Veranstaltung

Livestream Samstag

Livestream Sonntag

Unsere Sponsoren

Reichl und Partner eMarketing
Dieser Platz könnte Ihnen gehören