Suche starten
Suche schließen

9. Platz bei der Drachen-Europameisterschaft in Sanremo für Christoph und Georg Skolaut

Nach einer fulminanten Woche an der ligurischen Küste erreichten Christoph und Georg Skolaut mit Martin Lutz vom UYC Wolfgangsee den hervorragenden 9. Platz bei der diesjährigen Europameisterschaft der Drachenklasse und sichern sich damit den ersten Top 10 Platz bei einer hochrangigen Drachenregatta.

Das 61 Boote starke Starterfeld war wie immer in der Drachenklasse mit unzähligen Stars und Segelprofils gespickt, wodurch die Leistung nicht hoch genug eingeschätzt werden kann.

Mit dem 9. Platz sicherten sich die Drei erstmals auch den Sieg in der Amateurswertung (Corinthian) bei einer Großveranstaltung. Dieser muss  aber noch von der internationalen Drachenklasse und World Sailing bestätigt werden, da es im Vorfeld zu fehlenden Bestätigungen des Amateursstatus bei einigen Teilnehmern gekommen ist.

Die Woche in Sanremo war von Leicht- bis Mittelwind (7-15 kn) mit schwierig zu segelnder Welle und Strömung gekennzeichnet. Durch den aufziehenden Mistral konnte an den letzten beiden Regattatagen nur eine Wettfahrt bei schräg von achtern anlaufenden bis zu 3m hohen und langen Wellen gesegelt werden.

Den Sieg holte sich der Schweizer Wolf Waschkuhn vor den beiden Gewinnern der letzten beiden Drachen-Goldcups Pedro de Andrade aus Portugal und Pieter Heerema aus den Niederlanden.

Als nächstes steht Mitte Juni die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Kühlungsborn in der Nähe von Rostock an der Ostsee am Programm. Dort soll der Erfolg der Euro bestätigt werden.


 

Die Fotos dieser Veranstaltung sind leider urheberrechtlich geschützt, ihr könnt sie aber hier ansehen.

Videos der Wettfahrtstage:

Tag 1

https://www.facebook.com/yachtclubsanremo/videos/4877764622350206

Tag 2

https://www.facebook.com/yachtclubsanremo/videos/353818166694652

Tag 4

https://www.facebook.com/yachtclubsanremo/videos/1020258222228043

Unsere Sponsoren

Zeitamsee.at
Dieser Platz könnte Ihnen gehören