28.08.2020 - Skolauts gewinnen Drachenkristall


Christoph und Georg Skolaut gewinnen mit Martin Lutz den Drachenkristall

 

Nach einer für die österreichischen Drachenflotte harten Zeit mit 3 Regatten am Attersee mit wenig Wind - darunter die Staatsmeisterschaft, die leider nicht zustande gekommen ist - ging es am vergangenen Wochenende an den Wolfgangsee zum traditionellen Drachenkristall. 11 Boote hatten ein herrliches Wochenende mit Brunnwind gemischt mit Westwind vor sich.

Am Samstag wurden gleich drei Wettfahrten mit langen Kursen gesegelt, die es erlaubten auch so manchen taktischen Fehler wieder gut zu machen. AUT 204 mit Christoph und Georg Skolaut sowie Martin Lutz nutzten die Bedingungen am besten und lagen mit drei 1. Plätzen vor Karl Holzner (AUT 159) in Führung.  Am Sonntag revanchierte sich Karl Holzner mit klug gesetzten Schlägen in einer äußerst schwierig zu segelnden Wettfahrt und sicherte sich nach drei 2. Plätzen am Samstag Platz 1 in der 4. Wettfahrt. Skolauts erreichten mit Martin Lutz nach einigen Fehlern nur Platz 3.

Durch die drei ersten Plätze vom Samstag ging der Sieg aber klar an Christoph und Georg Skolaut mit Martin Lutz. Die 3 sicherten sich damit erstmals den Drachenkristall am Wolfgangsee, den bereits zuvor zahlreiche österreichische Segelgrößen wie Ernst Seidl oder Albert Sturm für sich entscheiden konnten.

Mit diesem Sieg übernahm Christoph Skolaut auch die Führung in der Drachenbestenliste 2020. Georg Skolaut und Martin Lutz liegen punktegleich auf Platz 2 der Vorschoterbestenliste.

Für den Herbst sind noch Regattaeinsätze geplant - sofern dies die aktuellen Covid-19-Bestimmungen zulassen.

 

Ergebnisliste (240 KB)