03.11.2018 - Sturmschäden im UYC Mondsee

Föhnsturm über Mondsee


In der Nacht von 29. bis 30. Oktober gab es einen heftigen Föhnsturm mit Böen von über 100 km/h. Die Stichstege ware nbereits am Samstag, 27. herausgenommen worden. Die wenigen noch verbliebenen Boote waren meist diagonal zwischen Hauptschwimmsteg und t-förmigen Endstücken vertäut. Infolge starken Wellenschlages übten die Belegleinen stark ruckartigen Zug aus. Dadurch  wanderten die Belegklampen, sodass einige Boote letztlich gegen die Stege stießen und beschädigt wurden*) . Ein Stegstromverteiler wurde aus der Verankerung gerissen. Eventuelle Schäden unter Wasser müssen erst die Taucher feststellen.

*) Richtigstellung: Entgegen der ursprünglichen Meldung eines Schadens an einer J-92 versichert der Eigner, dass das Boot unbeschädigt geblieben ist.

In der Nacht vom 29. 10. von Franz Grabner aufgenommenes Video