07.09.2017 - Segelbundesliga-Finale



Finale der Segelbundesliga am Wolfgangsee

 

An diesem Wochenende steht mit der 4. und letzten Regatta der österreichischen Segelbundesliga in St. Gilgen am Wolfgangsee das Finale der Saison 2017 auf dem Programm.

 

Mit dem 2. Platz beim letzten Event am Achensee hat unser Team Selbstvertrauen getankt und sich auch in der Tabelle auf Platz 5 verbessert.

 

"Ein spannendes Finale liegt vor uns" ist sich Steuermann Christoph Skolaut gewiss. "Die Dichte des Feldes zuletzt am Achensee hat gezeigt, dass noch alles passieren kann." Tatsächlich hat sich das Niveau in den 3 Regatten des heurigen Jahres nochmals deutlich gesteigert. Knappe Entscheidungen in den einzelnen Wettfahrten sind an der Tagesordnung.

"Ganz wichtig wird sein möglichst konstant zu segeln, sich keine Ausrutscher zu leisten, um schlussendlich im Klassement ganz vorne zu landen" weiß auch Gerhard Wörndl.

 

Unserem Team gehören am Wolfgangsee Georg Skolaut, Gerhard Wörndl, Lukas Haberl sowie Steuermann Christoph Skolaut an.

 

Beim Finale geht es jedoch nicht nur um den Sieger in der heurigen Segelbundesliga, sondern auch um die Plätze für die Qualifikation zur Sailing Champions-League 2018. Die ersten 4 Plätze sind dort startberechtigt.

"Wir liegen nur 4 Punkte hinter dem 3. Platz. Das Podest in der Gesamtwertung 2017, aber auch die Qualifikation zur Champions-League sind für unser Team möglich" gibt sich Taktiker Georg Skolaut selbstbewusst.

 

Haltet unserem Team die Daumen.

Am besten Ihr schaut in St. Gilgen vorbei. Die Wettfahrten starten am Freitag um 14 Uhr und am Samstag und Sonntag ab 10 Uhr.

Die Wettfahrten finden in unmittelbarer Nähe des UYC Wolfgangsee an der alten Mondseestraße statt und können dort auch per Live-Übertragung und SAP-Tracking verfolgt werden.

 

Die Segelbundesliga kann im Internet über die Homepage www.segelbundesliga.at, über unsere Facebook-Seite https://www.facebook.com/SegelbundesligaUYCMO und Live über die SAP Sailing Analytics auf https://austrianleague2017.sapsailing.com/gwt/Home.html verfolgt werden.

 

Foto-Credits: Wolfgang Schreder, OeSBL

 

 

Christoph Skolaut

Teamleader Segelbundesligateam UYC Mo