§ 18 Der Vorstand
1. Der Vorstand besteht aus dem Obmann, dem Obmannstellvertreter, dem Oberbootsmann, dem Schriftführer, dem
    Kassier und bis zu sechs weiteren Vorstandsmitgliedern. Alle Vorstandsmitglieder werden aus den ausübenden
    Mitgliedern mit Stimmrecht von der Generalversammlung auf ein Jahr gewählt und sind wieder wählbar.
2. Eine geheime Wahl durch Stimmzettel kann über Antrag mit einfacher Stimmenmehrheit beschlossen werden.
3. Der Vorstand hat bei Ausscheiden eines gewählten Mitgliedes das Recht, an seine Stelle  ein anderes Mitglied
    zu kooptieren, wozu die Genehmigung in der nächstfolgenden Generalversammlung einzuholen ist. Weiters hat er
    das Recht, bei Bedarf ein zusätzliches Mitglied zu kooptieren.
4. Fällt der Vorstand ohne Selbstergänzung durch Kooptierung überhaupt oder auf unvorhersehbar lange Zeit aus,
    ist jeder Rechnungsprüfer verpflichtet unverzüglich eine außerordentliche Generalversammlung zum Zwecke der
    Neuwahl eines Vorstandes einzuberufen. Sollten auch die Rechnungsprüfer handlungsunfähig oder nicht vorhanden
    sein, hat jedes ausübende Mitglied mit Stimmrecht, das die Notsituation erkennt, zum Zwecke der Neuwahl eines
    Vorstandes gemeinsam mit 2 weiteren stimmberechtigten Mitgliedern umgehend eine außerordentliche
    Generalversammlung einzuberufen.
5. Vorstandmitglieder bekleiden ihr Amt als Ehrenamt, sollen ihre Fähigkeiten uneigennützig dem Verein angedeihen
    lassen und haben neben ordnungsgemäßer Erfüllung der ihnen übertragenen Aufgaben dafür zu sorgen, dass
    Statuten, Geschäftsordnung und alle anderen, das Clubleben betreffenden Vorschriften eingehalten werden,
    insbesondere dadurch, dass sie sich während der Segelsaison möglichst oft am Clubgelände aufhalten.
6. Der Vorstand hat die Interessen des Vereines wahrzunehmen. Er  fasst im Namen des Vereines rechtsverbindliche
    Beschlüsse über alle Gegenstände, die nicht ausdrücklich der Generalversammlung vorbehalten sind.
7. Der Vorstand beschließt mit absoluter Stimmenmehrheit, sofern in diesen Statuten kein anderes Stimmenverhältnis
    vorgesehen ist. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden.
8. Zur Beschlussfähigkeit müssen mindestens vier Vorstandsmitglieder persönlich anwesend und wenigstens ein
    weiteres durch Vollmacht vertreten sein. Jedes Vorstandsmitglied kann nur eine solche Vollmacht übernehmen.
9. Dem Vorstand kommt insbesondere zu:
    a) die Delegierten in den ÖSV oder für andere Zwecke zu bestimmen und wieder abzuberufen,
    b) Ausübende Mitglieder ohne Stimmrecht, unterstützende Mitglieder, Anschlussmitglieder, Jugend- und
        Saisonmitglieder aufzunehmen,
    c) das Vereinseigentum zu verwalten,
    d) die aus den Vereinsmitteln für Vereinszwecke erforderlichen Ausgaben zu bestimmen und Voranschläge
        auszuarbeiten.
    e) die Generalversammlung einzuberufen, sowie die Tagesordnung festzustellen,
    f) die Beschlüsse der Generalversammlung zu vollziehen,
    g) Regatten und Feste zu veranstalten, sowie die Beteiligung an auswärtigen Regatten zu fördern,
    h) die Streichung von Mitgliedern zu verfügen.

§ 19 Besondere Obliegenheiten einzelner Vorstandsmitglieder
 1. Der Obmann führt die laufenden Geschäfte des Vereines. Der Schriftführer unterstützt den Obmann bei der
     Führung der Vereinsgeschäfte.
 2. Der Obmann vertritt den Verein nach außen. Schriftliche Ausfertigungen, die den Verein verpflichten,
     bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Unterschriften des Obmannes und des Schriftführers, in Geldangelegenheiten
     (=vermögenswerte Dispositionen) die des Obmannes und des Kassiers. Rechtsgeschäfte zwischen
     Vorstandsmitgliedern und dem Verein bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Zustimmung eines weiteren,
     vertretungsbefugten Vorstandsmitgliedes.
     In seinem Zuständigkeitsbereich ist jedes Vorstandsmitglied bis zu dem vom Vorstand festgelegten
     Höchstbetrag alleine zeichnungsfähig.
 3. Rechtsgeschäftliche Bevollmächtigungen, den Verein nach außen zu vertreten bzw. für ihn zu zeichnen, können
     ausschließlich von den in Abs. 2 genannten Vorstandsmitgliedern erteilt werden. Falls der Kassier oder der
     Schriftführer nicht erreichbar ist, kann die Vertretung wechselseitig erfolgen.
 4. Der Obmann beruft den Vorstand ein (bestimmt die Gegenstände seiner Verhandlungen, sorgt für die Ausführung
     seiner Beschlüsse), führt in den Sitzungen des Vorstandes und der Generalversammlung den  Vorsitz und
     leitet die Verhandlungen.
 5. Bei Gefahr im Verzug ist der Obmann berechtigt, auch in Angelegenheiten, die in den Wirkungskreis der
     Generalversammlung oder des Vorstandes fallen, unter eigener Verantwortung selbständig Anordnungen zu
     treffen; diese bedürfen jedoch der nachträglichen Genehmigung durch das zuständige Vereinsorgan.
 6. Dem Obmannstellvertreter und in weiterer Folge dem ältesten Vorstandsmitglied stehen alle Befugnisse des
     Obmannes bei dessen Verhinderung zu.
 7. Der Oberbootsmann ist für alles bewegliche und unbewegliche Vereinseigentum verantwortlich, ausgenommen
     die Kasse und Material, das zum Verkauf bestimmt ist. Er hat dem Vorstand Reparaturen, Nachschaffungen
     und Neuanschaffungen vorzuschlagen und hiefür Kostenvoranschläge einzuholen. Er muss dem Vorstand anzeigen,
     wenn das Vereinseigentum durch die Schuld einzelner Mitglieder Schaden gelitten hat und muss die Bewertung
     dieses Schadens einleiten. Er führt das Inventarbuch und ein Register über die Segelboote und Segelsurfer
     des Vereines und seiner Mitglieder.
 8. Der Schriftführer führt die Mitgliederliste, erledigt die Korrespondenz, verwaltet das Archiv und führt die Protokolle
     der Generalversammlung und des Vorstandes.
 9. Der Kassier hebt die Beiträge von den Mitgliedern ein, führt die Bücher über die finanzielle Gebarung des
     Vereines, verwaltet die Kasse und führt die laufenden und vom Vorstand freigegebenen Zahlungen durch.
     Er haftet persönlich für die Kasse sowie das Material, das zum Verkauf bestimmt ist.
10. Die Funktionsperiode des Vorstandes beginnt und endet mit dem der Generalversammlung folgenden
     Monatsersten.